50 Jahre ZIMA

50 Jahre ZIMA
50 Jahre Vertrauen

Vertrauen ist unser wichtigstes Gut. Und dieses Vertrauen hat sich ZIMA in den letzten 50 Jahren konsequent erarbeitet: Bei unseren Kunden durch Qualität und Verlässlichkeit, bei unseren Mitarbeitern durch Kollegialität und Wertschätzung, bei unseren Partnern durch Transparenz und Zuverlässigkeit.

Seit 1971 entwickelt ZIMA besondere Immobilien im deutschsprachigen Alpenraum und feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum. Zurückblicken kann die Unternehmensgruppe auf einen erfolgreichen Weg, der von Vorarlberg über Tirol, Südtirol und die Schweiz bis nach München und Wien führte. Heute zählt die ZIMA über 8.000 realisierte Wohnungen, rund 180 Mitarbeiter und ist einer der größten privaten Immobilienentwickler im deutschsprachigen Alpenraum. Dabei baut die ZIMA auf Vertrauen gegenüber Kunden sowie Partnern und setzt auch auf Nachhaltigkeit, was mit dem revolutionären Konzept „purelivin“ einmal mehr verdeutlicht wird.

Vertrauen als wichtigstes Gut

Zum 50-jährigen Jubiläum unterstreicht die ZIMA, wie wichtig eine Vertrauensallianz auf allen Ebenen ist. „Vertrauen fängt beim Schaffen eines Zuhauses an und endet beim Einhalten aller Versprechen gegenüber Partnern, Kunden und Investoren. Es baut sich nicht durch Worte, sondern durch Taten auf. Diesem Leitspruch werden wir auch in den nächsten 50 Jahren folgen“, freut sich Alexander Nußbaumer, CEO der ZIMA Unternehmensgrupp über den runden Geburtstag. „Die Unternehmensgruppe ist als Entwickler auf diversen Ebenen aktiv, akquiriert Projekte, baut Immobilien und verwertet sie. Dabei sind Verlässlichkeit, Qualität, Transparenz und Wertschätzung stets unverzichtbare Bestandteile.“

Gute Zukunftsaussichten durch attraktive Projektpipeline

„Als inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickeln wir seit 1971 besondere Immobilien im deutschsprachigen Alpenraum. Die Arbeit, die dabei in den vergangenen 50 Jahren geleistet wurde, erfüllt mich mit Stolz und hat die Weichen für eine Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte gestellt. Unsere derzeitige Projektpipeline von aktuell über 4.300 Wohneinheiten und einem Gesamtprojektvolumen von rund 1,8 Milliarden Euro lässt uns mit Zuversicht und Optimismus in die Zukunft blicken“, so Nußbaumer. Er selbst ist vor rund 30 Jahren in das Unternehmen eingetreten und hat es 1999 im Rahmen eines Management Buy-outs übernommen. 2001 übernahm er dann sämtliche Gesellschaftsanteile und führt seither als Vorstandsvorsitzender und alleiniger Inhaber der Unternehmensgruppe die operativen Geschäfte.

Förderung nachhaltiger Konzepte

„Um in dieser Branche erfolgreich zu sein, braucht man die Fähigkeiten eines Generalisten, gepaart mit kaufmännischer Kompetenz und Handschlagqualität. Das war damals so und hat sich auch bis heute nicht verändert. Was aktuell mehr denn je gefragt ist, ist Mut für neue Visionen und die Bereitschaft für Veränderung“, so Nußbaumer auf die Frage, was die Erfolgsfaktoren eines Projekt- und Immobilienentwicklers sind. Mut für neue Visionen und die Bereitschaft für Veränderung hat die ZIMA zweifellos. Das Unternehmen bedient sich seit langer Zeit intelligenter Bebauungskonzepte, um Grund und Boden zu schonen und die bestehenden Flächen nachhaltig zu nutzen.

Meilensteine zur ZIMA Geschichte unter: www.zima.at/unternehmen/zima-im-alpenraum/

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel.: +43 5572 3838
E-Mail: presse@zima.at